Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

Allgemein, Elektronik, Home, News, Tipps & Tricks

Ein Zuhause fürs Leben – Leben und Arbeiten

Wer ein Eigenheim besitzt, der muss vieles selbst organisieren und in die Hand nehmen. Gewusst wie, wird alles ein wenig leichter. Ein Zuhause ist für viele Menschen eine Rückzugsmöglichkeit und ein Ort der Sicherheit, damit das auch so bleibt, gibt es hierzu ein paar Anregungen, was Zuhause alles selbst machbar ist.(mpt-6)

Sicherer Schutz fürs Auto

Der einfachste und beste Weg, das Auto gegen Diebstahl zu sichern, ist ein gut verschlossener Platz in einer Garage. Doch Vorsicht – auch hier gibt es Unterschiede. So fällt es erfahrenen Ganoven bei älteren Tormodellen, die noch per Hand bedient werden, durchaus leicht, sie in kurzer Zeit aufzuhebeln. Neben dem Auto wartet in der Garage oft genug noch weiteres Diebesgut auf die Langfinger, teure Fahrräder beispielsweise, Werkzeug oder auch Gartengeräte. Daher ist eine Garage nur so gut wie das Tor, das sie verschließt. Ideal sind in diesem Fall neue Tore mit einem elektrischen Motorantrieb, zum Beispiel von Novoferm: Moderne Modelle sind meist mit einer TÜV-geprüften, einbruchhemmenden Ausstattung versehen, die Einbruchsversuche im Keim ersticken.

Schwingtore für optimale Sicherheit

Noch weiter beim Schutz des Autos und anderer Wertsachen gehen speziell geschützte Tore. So bietet Novoferm beispielsweise für die weit verbreiteten Schwingtore eine neue Sicherung nach dem „Tresorprinzip“ an. Der Schutz kann dabei durchaus mit einem echten Tresor verglichen werden. Wenn das Tor geschlossen ist, werden nämlich seitlich zwei Stahlbolzen in die Zarge ausgefahren und halten das Tor einbruchhemmend fest. Ein weiterer dritter Schutz ist durch den Motor, der über einen selbsthemmenden Antrieb verfügt, gegeben. Die Tore, die die Garage und damit das Auto gegen Diebstahl, sichern, lassen sich auch nachträglich einbauen. Wenn das alte Garagentor noch mühevoll per Hand geöffnet und geschlossen werden muss, ist eine Modernisierung sicherlich sinnvoll.

Schutz vor Einbruch

Denn das neue Garagentor verbessert nicht nur den Schutz vor Einbruchsversuchen, sondern erhöht zugleich den Komfort. Dank des Motorantriebs lässt sich das Tor bequem vom Auto aus per Fernbedienung öffnen und schließen – das ständige Ein- und Aussteigen gehört damit der Vergangenheit an. Und auch optisch wertet ein neues Tor, ob aus Holz oder Stahl, die Fassade und damit das gesamte Haus deutlich auf. Fachbetriebe können die gesamte Planung und den passgenauen Einbau übernehmen.

Wohlfühloase für Zuhause

Sein Zuhause in einen Ort der Entspannung zu verwandeln ist gar nicht so schwierig.
Ein Swimming Pool ist eine gute Investition für private Hausbesitzer. Sie zahlt sich in Form von Lebensqualität, Gesundheit und Fitness aus und steigert den Wert der eigenen Immobilie. Doch ganz ohne Arbeit ist das Freizeitvergnügen im eigenen Garten nicht zu haben. Ein Schwimmbad ist ein komplexer Organismus, der einige Funktionen benötigt, damit das Wasser immer zum Baden einlädt. Eine Poolsteuerung kann helfen.

Pflege für den Swimming Pool

Filteranlagen und Desinfektionstechniken sorgen für eine gleichbleibend hohe Wasserqualität. Der pH-Wert des Wassers muss stimmen, damit sich keine unerwünschten Mikroorganismen ansiedeln. Eine Poolheizung schafft mit Wärmepumpe, Wärmetauscher oder Durchlauferhitzer angenehme Badetemperaturen, auch wenn es draußen schon etwas kühler ist. Eine Poolabdeckung sorgt dafür, dass die Wärme nachts im Wasser bleibt und dass Laub, Staub und Kleintiere draußen bleiben. Unter-Wasser-Beleuchtungen, Wasserfälle, Gegenstromanlagen oder andere Wasserattraktionen garantieren noch mehr Badespaß. Und Reinigungsroboter entfernen Schmutz von Beckenwänden und -boden.

Automatisierte Wartung auf Knopfdruck

Bisher mussten die Schwimmbadfunktionen einzeln kontrolliert, überwacht und gewartet werden. Dank einer neuen Steuerungstechnik können Poolbesitzer die Arbeit aber künftig erheblich einfacher gestalten. Eine zentrale Poolsteuerung sorgt dafür, dass alle wichtigen Funktionen für einen reibungslosen Badebetrieb im eigenen Garten vernetzt werden und sich zentral von einem Ort aus bequem steuern, regeln und überwachen lassen. Die Poolsteuerung passt zu den meisten Pools und ihren Funktionen und lässt sich auch nachträglich installieren.

Arbeiten von Zuhause aus – das Homeoffice

Immer mehr Menschen gehen auch direkt von Zuhause ihrer Arbeit nach ein Grund mehr, seine Technik immer aktuell und einwandfrei zu halten. Ganz besonders wichtig für das Homeoffice – der PC. Wenn er nicht korrekt funktioniert steht häufig der ganze Arbeitsprozess still. Damit es erst gar nicht so weit kommt, ist Vorsorge der beste Weg.

PC zu langsam – Aufrüsten statt Neukauf

Ist der PC zu langsam geworden, ist dies jedoch kein Grund, den vorhandenen PC gleich auf das Altenteil zu schicken. Wer eine gute PC-Leistung haben und dabei zugleich das private Budget schonen möchte, kann besser den Arbeitsspeicher erweitern. So lässt sich auch ein Rechner nach drei oder vier Jahren Gebrauch wieder in Schwung bringen, wenn der PC zu langsam geworden ist. Das Aufrüsten ist dabei natürlich deutlich preiswerter als der Neukauf eines Computers – ein guter Tipp also, um Geld zu sparen und zugleich viel Rechnerleistung zur Verfügung zu haben. Hilfestellung beim Wechsel des Arbeitsspeichers geben Handbücher sowie andere PC-Nutzer, zum Beispiel in Foren. Hier kann man gezielt Fragen zum eigenen PC stellen und zugleich aus über 60.000 Artikeln, die im Online-Shop ständig vorrätig sind, die passenden Komponenten für das eigene Gerät auswählen.

Festplatten Pflege

Auch Festplatten-Kapazitäten kann man heutzutage eigentlich nie genug haben – immer größere Fotodateien, digitale Musik und Videos führen dazu, dass irgendwann die Festplatte gut gefüllt ist. Auch das Betriebssystem und die Software benötigen immer mehr Speichervolumen. Daher empfiehlt es sich, die Festplatte regelmäßig zu entrümpeln, denn auch das kann der Grund sein, dass der PC zu langsam geworden ist: Eine Platte, die bald voll ausgeschöpft ist, beeinträchtigt ebenfalls die Rechnerleistung und macht den PC langsamer. Alte Dateien, die man nicht mehr benötigt, oder Software, die nicht mehr genutzt wird, sollte man regelmäßig löschen, um wieder Platz auf der Festplatte zu schaffen.

Harddrive oder Flash?

Reicht dies noch nicht, kann man als Nächstes entweder eine externe Festplatte anschließen, um beispielsweise speicherintensive Videos auszulagern – oder auch die fest installierte Festplatte austauschen. Dazu gibt es im Onlineshop von Mindfactory.de eine große Auswahl in allen Preisklassen. Neben den bekannten und günstigen Harddrive-Festplatten kommen die derzeit noch teureren Flash-Speicherplatten (SSD für Solid State Drive) immer mehr in Mode – und das aus gutem Grund. Gerade wenn der PC zu langsam geworden ist, gibt ihm eine neue SSD-Festplatte richtig Schwung für das Multitasking. Anwendungen starten in wenigen Sekunden und Dateien sind bereits nach einem Wimpernschlag geöffnet – die superschnellen Flash-Festplatten bringen den PC so richtig auf Trab. Die hohe Performance rechtfertigt für immer mehr PC-Benutzer den vergleichsweise hohen Anschaffungspreis. Ob es weiter eine konventionelle Festplatte tut oder ob der Umstieg lohnt, hängt also vor allem von den eigenen Anforderungen an den Rechner ab und davon, welche Programme (Videoschnitt, Games, Office) man zumeist nutzt.

Gut gekühlt – so reinigt man den PC-Lüfter

Nicht zuletzt kann auch die richtige Pflege helfen, wenn der PC zu langsam geworden ist. Denn nicht selten sind verstopfte Lüfter eine Ursache für mangelnde Leistung. Die Lüfter und Kühler sind dafür verantwortlich, dass sowohl CPU als auch Netzteil und Grafikkarte nicht überhitzen. Zu hohe Temperaturen gehen nämlich zu Lasten der Rechenleistung. Wenn sich allerdings die Räder der Lüftung durch viel Schmutz und Staub allmählich zusetzen, können sie nicht mehr für genügend Kühlung sorgen – die Temperatur steigt, die Rechenleistung geht in den Keller. Der PC ist zu langsam geworden. Wenn der Staub zu viel wird, kann man dies oft bereits an Geräuschen der Lüfter feststellen. Dann wird es höchste Zeit für eine Reinigung – dazu den PC ausschalten, vom Netz nehmen und den Lüfter mit Vorsicht auseinanderschrauben, um alle Einzelteile zu reinigen. Danach wird man im Handumdrehen eine bessere Performance des Rechners feststellen.
Neben dem PC muss manche Organisationsarbeit jedoch noch immer per Papier und Hand erledigt werden. Wer fast ausschließlich tippt, stellt vielfach fest, dass es eine Herausforderung sein kann, wieder einmal etwas zu Papier zu bringen. Verschreiber passieren fast immer. Längere Texte gehen einem längst nicht mehr so flott von der Hand wie noch in der Schule, sodass sich nur allzu leicht Flüchtigkeitsfehler und Verschreiber einschleichen. Wenn aber die handschriftliche Routine fehlt, hilft ein innovativer Tintenschreiber wie der Frixion Ball von Pilot Pen. Was in der digitalen Welt die „Delete“-Taste, ist bei dem raffinierten Stift die Kunststoffspitze, mit der sich Verschreiber spurlos wieder wegreiben und problemlos überschreiben lassen.

Wie von Zauberhand – Fehler löschen mit Wärme

Die Minen der fortschrittlichen Stifte enthalten eine metamorphe Spezialtinte, die das Geschriebene durch Reibungswärme unsichtbar werden lässt. Das ist auch in der Freizeit nützlich: Etwa beim Lösen verzwickter Sudokus oder Kreuzworträtsel, weil sich falsche Zahlen oder Buchstaben schnell und unkompliziert wieder löschen lassen. Verschreiber werden auf diese Weise sauber und gründlich entfernt.

Für jeden Zweck den richtigen Stift

Stifte und Minen gibt es in zehn Farben – Schwarz, Rot, Hell- und Dunkelblau, Hell- und Dunkelgrün, Lila, Braun, Orange und Pink – mit einer Strichstärke von 0,4 Millimetern im gut sortierten Schreibwarenfachhandel oder im Online-Shop. Zum Sortiment gehören neben löschbaren Textmarkern – in hellgelb, hellgrün oder hellrosa – auch Modelle mit Kugelschreibermechanik oder einer sehr feinen Spitze sowie der exklusive Frixion ball Slim, der in edlem, schlankem Metalldesign (Schwarz, Silber oder Kupfer) auch in jeden Timer passt. Allen gemein ist die Kunststoffspitze am oberen Stiftende, die nach dem Prinzip „Reibung erzeugt Wärme“ die metamorphe Tinte unsichtbar werden lässt.

Langes Sitzen begünstigt Durchblutungsstörungen

Wer viel im Homeoffice sitzt, der kann über längere Zeit hinweg Probleme mit der Durchblutung bekommen. Eine gute Möglichkeit, um dem vorzubeugen sind Kompressionsstrümpfe.

Zum Gefäßsystem des Menschen gehören Arterien und Venen. Während die Arterien das nährstoff- und sauerstoffreiche Blut bis in alle Bereiche des Körpers transportieren, wird in den Venen das sauerstoffarme Blut wieder zur Lunge und zum Herzen zurückgeführt. Die Venen werden dabei durch die Muskulatur unterstützt, welche hilft, das Blut bei Anspannung Richtung Herzen zu pressen. Sind die Muskeln entspannt, verhindern sogenannten Venenklappen, dass das Blut zurücksackt. Wenn die Venenwände jedoch zu stark ausgedehnt und aus der Form gekommen sind, wie es bei Krampfadern der Fall ist, schließen die Venenklappen nicht mehr richtig und das Blut staut sich. Moderne Kompressionsstrümpfe üben einen genau definierten Druck von außen auf das Bein und die Gefäße aus, wobei sie damit die Venenklappen bei ihrer Arbeit unterstützen.

Modern, chic und hilfreich

Kompressionsstrümpfe und -strumpfhosen sind heute von erstaunlich angenehmer Qualität und dazu modisch so aktuell, dass sie immer wieder lächelnde Gesichter auf sich ziehen und geradezu mit Stolz getragen werden. Nur beim Anziehen hapert es des Öfteren. Denn bei dem wohldosierten Druck, den der Strumpf auf das Bein ausüben soll, bedarf es schon ein wenig Geschick und der richtigen Technik, um bequem in Strumpfhose oder Strumpf hineinzuschlüpfen. Und genau das bereitet den meisten Menschen zu Beginn natürlich ein wenig Mühe. Doch es gibt gute Tricks und Hilfen, die diese Sorge verschwinden lassen – und auf einmal ist das Anziehen eines Kompressionsstrumpfs gar nicht mehr so kompliziert. Das Benutzen einer Anziehhilfe ist dabei der wohl wertvollste Tipp.

Gewusst wie – Anziehhinweise vom Sanitätshaus

Wer seine ersten Kompressionsstrümpfe erhält, freut sich zunächst besonders über die weiche und schöne Qualität. An die Gummistrümpfe des vergangenen Jahrhunderts erinnert gar nichts mehr. Will man den Effekt der Strümpfe aber unbeschwert genießen, stellt man schnell fest, dass zuallererst eine genaue Einführung in die richtige Anziehtechnik von Nöten ist. Am besten gleich im Sanitätshaus fragen, denn die Berater wissen dort genau, wie man am leichtesten in die Kompressionsstrumpfhosen und -strümpfe hineinkommt. Dort kann man mit deren Hilfe auch sofort den ersten Probeversuch starten. Der Dreh ist mit ein wenig Übung bald raus und man weiß, wie der Strumpf ohne viel Zeitaufwand an- und ausgezogen werden kann.

 

23599_42089_Bild1
Für ungetrübten Badespaß dank Poolsteuerung: Automatisierungszentrale, die alle wichtigen Funktionen über Fernbedienung oder Smartphone-App steuern kann.
djd/Zodiac

 

23599_42090_Bild2

Wenn der PC zu langsam geworden ist, lassen sich viele Komponenten selbst austauschen.
djd/Mindfactory

 

23599_42091_Bild3
Das Auto gegen Diebstahl sichern: Garagentore mit einer speziellen Tresorverriegelung geben Schutz vor Ganoven.
djd/Novoferm

 

23599_42092_Bild4
Praktisch: Die Anziehhilfe aus reißfestem und glattem Segeltuch ist auch für Vielreisende gut geeignet.
djd/Ofa Bamberg

 

23599_42093_Bild5
Die Minen der fortschrittlichen Stifte enthalten eine metamorphe Spezialtinte, die das Geschriebene durch Reibungswärme unsichtbar werden lässt. Verschreiber haben keine Chance mehr.
djd/Pilot Pen

Share this Story
Load More Related Articles
Load More By André
Load More In Allgemein

Check Also

An Vatertag auch mal Danke sagen…

An heutigen Tag geht es wieder los… Die ...

ProvenExpert Bewertungen

Erfahrungen & Bewertungen zu André Nünninghoff

Paperless Pioneers Podcast

Mein eBook für Dich

Wie dein papierloses Büro mit Evernote wahr wird...

SPAR DIR ZEIT UND ÄRGER
BEIM EIGENEN EXPERIMENTIEREN,
DAS HABE ICH BEREITS FÜR DICH GETAN.

Paperless Pioneers

scan hard - work smart

FÜR ALLE PIONIERE
DES PAPIERLOSEN BÜROS

Community Statistik

Partner




Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen