Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

Allgemein, Dank, Home, News, Off-Topic, Paperless

Kundenservice at its best! (Off-Topic)

Dieser Artikel hat absolut keinen papierlosen- oder technischen Inhalt. Es geht um das absolute Off-Topic: Lebensmittel & Kundenservice.

Trotzdem möchte ich Euch meine Erfahrung mitteilen, denn alle Beteiligten Parteien haben sich viel Mühe gegeben und das verdient Respekt. Und ganz besonders, weil dieser Umstand in der „Servicewüste Deutschland“ sehr außergewöhnlich ist.

Worum es geht?

Um das Produkt „kabanossi pikant“ von Aldi Süd. Die Verpackung besteht aus 2 separaten „Snack-Abschnitten“. Einen Snackabschnitt hatten meine Frau und ich am Donnerstag, den 31.03.2016 abends verzehrt. Als sich zu später Stunde „nicht näher beschriebene gesundheitliche Probleme (ich gehe mal nicht ins Detail *zwinka)“ bei uns beiden bemerkbar machten, begannen wir zu prüfen was wir denn „falsches gegessen haben“. Allerdings konnten wir nichts finden, denn (zum Glück!) ging es unseren Kindern gut, nur meine Frau und ich waren betroffen.

Am nächsten Tag, wurde es dann „etwas besser“ und ich warf erneut einen Blick in den Kühlschrank, dabei nahm ich den anderen kabanossi pikant Snackabschnitt heraus und sah durch Zufall folgendes:

kabanossi vorneKabanossi hinten

Mhmm… Der Schimmel ist schon sehr gut zu sehen, allerdings ist die Verpackung noch geschlossen, unter Schutzatmosphäre verpackt und bis zum 30.04.2016 haltbar. Meiner persönlichen Logik nach, vermutete ich nun, das die kabanossi pikant vom Vorabend sicherlich auch irgendwie befallen waren. Das ließ sich natürlich nicht mehr überprüfen, also war es nur eine Vermutung bzw. ein Indiz für mich und meine Frau.

Wir haben alle schon mal irgendwo ein Produkt mit nach Hause genommen, wo etwas nicht mitstimmte. Das ist in den meisten Fällen auch unproblematisch, wenn der Hersteller nicht gerade Splitter oder gefährliche Stoffe in seinem Produkt vermutet und es öffentlich zurückruft, gehe ich davon aus das bei der Masse irgendwo immer was passieren kann. Solange niemand im Krankenhaus landet und ganz besonders die Kinder nicht, hält unser Körper ja zum Glück einiges aus.

Aber irgendwie, wurde mir bewusst, dass dieser Vorfall der erste bei uns in der Familie mit Produkten der Firma Aldi Süd war. Und wie jeder weiß, setzt Aldi sehr viel auf Qualität.

Mein nächster Schritt

So habe ich am Freitag den 01.04.2016 mich schriftlich (ganz paperless) an Aldi Süd gewandt, die haben für solche Fälle sogar ein extra Meldeformular (Welches Produkt, Wann wo gekauft, ggf. Bilder usw). Nein es war kein Aprilscherz und Aldi Süd hat auch nach ca. 1 Stunde ganz freundlich geantwortet:

Aldi0

Wie wir wissen, ist Aldi nur der „Verteiler“ also habe ich natürlich die Erlaubnis gegeben, den Fall dem zugehörigen Hersteller zu melden. Übrigens finde ich das Datenschutztechnisch sehr vorbildlich von Aldi Süd. Ich wurde gefragt ob meine Daten weitergegeben dürfen und ich bekam nicht wie üblich: „Wir geben Ihren Fall weiter…“ Meldung. Also war ich sehr positiv überrascht.

Für mich persönlich, war der Fall „kabanossi pikant“ damit auch schon abgeschlossen.

Was kommt denn da?

Heute kam überraschend ein mysteriöses Paket, denn wir haben nur etwas von Amazon erwartet. Und siehe, der Hersteller Schwarz Cranz GmbH & Co KG. aus Neu Wulmstorf (noch nie gehört) hat sich bei uns mit einem sehr netten Entschuldigungsschreiben sowie einigen Kostproben gemeldet:

Aldi1Aldi2

Also, mal ganz ehrlich. Im besten Fall hätte ich vielleicht in einigen Monaten einen Brief erwartet, aber so etwas ganz sicher nicht, ihr etwa?

Königsklasse

Wer als Unternehmen seinen Kunden zuhört, in meinem Fall also Aldi Süd, sich dann auch noch um das Anliegen kümmert, bzw. es an die richtige Stelle (in meinem Fall der Hersteller) weiterleitet. Der hat schon eigentlich alles richtiggemacht.

Damit war für mich als „Aldi Süd Kunden“ der Fall bereits abgeschlossen, denn genau in dieser ich nenne es mal Servicekette, schneiden viele Deutsche Unternehmen bereits mittelmäßig bis schlecht ab.

Das sich allerdings noch der Hersteller bei mir meldet, also ich finde das ist absolute Königsklasse. Deswegen werde ich jetzt natürlich nicht jeden Tag kabanossi pikant kaufen. Jedoch zeigt mir das, der Hersteller sich Zeit für seine „vermittelten Kunden“ nimmt und versucht stetig seine hohen Qualitätsstandards weiter zu verbessen. Wie ihr im Brief sehen könnt, wird zum Vorfall sogar auf das kontrollierte Rückstellmuster und wie es ggf. zum Befall gekommen ist Bezug genommen. Es hätte ja auch einfach nur ein „Standard: Tut uns leid…“ Schreiben seien können. Also war ich wieder sehr positiv überrascht:

Brief-Schwarz-Cranz

 

Vielen Dank

Ich möchte hier keine Werbung machen, aber ich möchte ganz klar sagen, das ich mit dem Kundenservice von Aldi Süd sowie überraschender Weise vom Produkthersteller mehr als zufrieden bin. Davon sollten sich andere Unternehmen mal ein Scheibchen abschneiden!

Lesson Learned

Wenn Ihr also ein Problem mit einem „günstigen Produkt“ egal welcher Art habt, dann scheut euch nicht damit euch an den Verkäufer zu wenden. Viele sagen ja: „Ach für 1,99 € macht sich doch keiner die Mühe!“, das mag bei anderen Unternehmen vielleicht der Fall sein. Aber ihr wisst dies erst, wenn ihr Euch selbst auch die Mühe etwas zu melden :)

Der wichtigste Aspekt dabei ist eigentlich, die Unternehmen auf „Produktfehler“ hinzuweisen, damit meine ich nicht mit dem Finger zu zeigen und in völliger „hater manier“ rumzubrüllen wie schei*** doch die Firma oder das Produkt ist.

Sondern freundlich und respektvoll auf den Umstand hinweisen, dass etwas nicht stimmt. Ich gebe auch zu, das kostet etwas Zeit. Bei einem Software Bug, gibt es meistens einen „Fehler melden – Buttom“ und der Softwarehersteller bekommt Eure Meldung. Allerdings bei einem Unternehmen wie Aldi Süd, die viele „Fremdprodukte“ anbieten, dann muss man schon mal mehr Informationen mitliefern, damit der Fall auch bearbeitet werden kann. Das finde ich aber auch völlig OK, wenn am Fernseher etwas nicht stimmt, will der Support auch alle mögliche Details wissen.

Also, immer schön freundlich sein, denn:

Du bist dran

Hast Du auch schon mal Dir die Mühe gemacht irgendwo ein fehlerhaftes Produkt zu melden und vor allem was sind Deine Erfahrungen?

Share this Story
  • Allgemein Dank Home News Off-Topic Paperless

    Kundenservice at its best! (Off-Topic)

    Dieser Artikel hat absolut keinen papierlosen- oder technischen Inhalt. Es geht um das absolute Off-Topic: Lebensmittel & Kundenservice. Trotzdem möchte ich ...
Load More Related Articles
Load More By André
Load More In Allgemein

Check Also

Blog: Closed at the moment

Meine Firma iButler.me war in den vergangenen Jahren, ...

Paperless Pioneers Podcast

Paperless Pioneers

scan hard - work smart

FÜR ALLE PIONIERE
DES PAPIERLOSEN BÜROS

Für Unternehmen

Paperless Bibel

PAPIERLOSES BÜRO FÜR UNTERNEHMEN - MIT SYSTEM!.

ProvenExpert Bewertungen

Erfahrungen & Bewertungen zu André Nünninghoff

Für Privatpersonen

Wie dein papierloses Büro mit Evernote wahr wird...

SPAR DIR ZEIT UND ÄRGER
BEIM EIGENEN EXPERIMENTIEREN,
DAS HABE ICH BEREITS FÜR DICH GETAN.

WordPress

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen